Building machines / News Press / Moldan Baustoffe vertraut auf die WA500er-Serie von Komatsu

Moldan Baustoffe vertraut auf die WA500er-Serie von Komatsu

Moldan Baustoffe vertraut auf die WA500er-Serie von Komatsu

Monday, 6. September 2021

Der neue Radlader WA500-8 von Komatsu arbeitet im Steinbruch Mossegg auf Hochtouren und agiert dabei umweltschonend. „Wir schätzen Kuhn als starken regionalen Partner“, sagt Johann Eder, Geschäftsführer bei Moldan Baustoffe.

 

Die Firma Moldan Baustoffe mit ihrer Firmenzentrale in Kuchl im Salzburger Bezirk Tennengau kann auf eine lange Historie zurückblicken. Schon 1613 wurde der Gipsabbau in Grubbach-Moosegg erwähnt. Im Jahr 1835 taucht in der Unterschriftenliste des Gesellschaftsvertrages erstmals der Name Christian Moldan auf.