Kuhn Mitarbeiter erfolgreich beim Komatsu Wettkampf
Friday, 4. October 2019

12th European Advanced Technical Contest (ATC)

 

Ein neuerlicher Erfolg auf der ganzen Linie war das erfolgreiche Abschneiden der Service-Mitarbeiter der Kuhn-Gruppe beim 12. europaweiten ATC Finale 2019 im Komatsu European Technical Center (EUTC) in Hannover, Deutschland.

Zwei neue Komatsu Planierraupen – jede Menge Vorteile
Thursday, 26. September 2019

Das Bauunternehmen Leyrer + Graf erwarb bei Kuhn die Raupen D65PX-18 und D61PX-24 von Komatsu. Die Erwartungen des Maschinen- und Fuhrparkleiters Friedrich Preiser wurden voll erfüllt.

Wendige Kraftpakete von KUHN-Ladetechnik – die Mitsubishi Elektrostapler
Monday, 2. September 2019

„Vielseitige Kraftpakete mit klugem Konzept“ - die Mitsubishi-Elektro-Gegengewichtsstapler EDIA EX (4-Rad SE-Bereifung, Tragfähigkeit von 2,5 bis 3,5 Tonnen) sowie EDIA EM (3-oder 4-Rad SE Bereifung, Tragfähigkeit von 1,4 bis 2,0 Tonnen). Alles am EDiA EX Stapler von Mitsubishi schafft Vertrauen – die robuste Bauweise sowie, einfaches, aber effektives Design. Der 80V-Elektrogabelstapler ist nicht nur optisch ein Highlight, sondern überzeugt auch mit Eigenschaften, die das Arbeiten komfortabel und effektiv machen.

Komatsu PC55MR-5 überzeugte technisch und optisch
Wednesday, 7. August 2019

Gewinner auf der bauma: Komatsu Minibagger
Fa. Scheidecker verglich fünf-Tonnen Bagger: PC55 MR-5 überzeugte
technisch und optisch
MÜNCHEN (MA). Die Geschäftsführung der Fa. Scheidecker, Spezialist für
Abbruch- und Erdarbeiten im Raum München und Umgebung, nahm sich die
diesjährige bauma zum Anlass diverse fünf-Tonnen Bagger zu vergleichen, da
eine Neuanschaffung geplant war. Die ausgestellten Minibagger verschiedener
Hersteller wurden auf Herz- und Nieren geprüft, bezüglich technischer Ausstattung
und Optik, und natürlich auf Preis-Leistung. Bei Kuhn Baumaschinen wurden sie
dann letztendlich fündig: der Minibagger PC55 MR-5 überzeugte die
Scheideckers.

Gartenzwerge im Einsatz bei Porsche
Friday, 2. August 2019

Mit Komatsu Maschinen gestaltet Galabauer Außenanlagen beim Autobauer

MÜNCHEN (MA). Ein straffer Zeitplan von drei Monaten für die kompletten Belagsflächen und die Bepflanzung vor dem Porsche Zentrum in Gilching bei München, und das bei laufendem Betrieb: kein Problem für die Gartenzwerge - ein renommiertes Galabauunternehmen aus Unterbrunn. Vor allem, da sie seit kurzem Verstärkung von Komatsu aus dem Hause Kuhn Baumaschinen bekommen haben: Einen neuen Minibagger PC55MR-5 und einen Radlader WA80M-7.

Komatsu Europe optimiert seine Online-Präsenz für Gebrauchtmaschinen
Thursday, 25. July 2019

Die Website „used.komatsu.eu“ wurde überarbeitet

 

Vilvoorde, Juni 2019 — Komatsu Europe stellt seine überarbeitete Website für Gebrauchtmaschinen (used.komatsu.eu) online. Sie wurde mit Hilfe von Mascus und Ritchie Bros Asset Solutions optimiert und zu einer neuen nutzerfreundlichen Rundumlösung weiterentwickelt. Die Software und die verbesserten Werkzeuge unterstützen Komatsu und seine europäischen Händler bei Analyse, Verkauf und Verwaltung ihrer Gebrauchtmaschinen mittels eines Warenwirtschaftssystems (Komatsu IMS).

 

Komatsu Europe stellt den Motor-Grader GD675-7 vor
Thursday, 25. July 2019

Deutlich gesteigerter Fahrerkomfort

 

Vilvoorde  — Komatsu Europe kündigt die Markteinführung des neuen Motor-Graders GD675-7 an. Dieser ist mit einem leistungsstarken Motor gemäß EU Stufe V ausgestattet sowie einem Heavy-Duty Abgasnachbehandlungssystem mit Komatsu Dieselpartikelfilter (KDPF) und SCR-Modul zur selektiven katalytischen Reduktion. Somit eröffnet das neueste Modell aus der Produktpalette der Komatsu Motor-Grader dem Kunden zusätzliche Möglichkeiten.

Newsletter Nr. 3 - mit Rückblick Einweihung Werkhalle
Wednesday, 17. July 2019

Sommeraktion verlängert bis 16.08.2019
Wednesday, 17. July 2019

Wegen grosser Nachfrage verlängern wir die Aktion. Profitieren Sie noch bis zum 16.08.2019 von den vielen Vergünstigungen!

Eröffnung der neuen Werkhalle der KUHN Schweiz AG
Thursday, 11. July 2019

Eröffnung der neuen Werkhalle der KUHN Schweiz

Nach rund einem Jahr Bauzeit konnte die, für die Bauphase nach Studen verlagerte Werkstatt der KUHN Schweiz AG, ihr neues Betriebsgebäude in Heimberg beziehen. Es war ein grosser Moment auf den sich alle riesig freuten.

 

Das bestehende Betriebsgebäude war in die Jahre gekommen. Anstelle einer aufwendigen Sanierung hat sich die KUHN Schweiz AG nach Abwägung aller entscheidenden Kriterien für einen Neubau entschieden. Einzig das Bürogebäude konnte erhalten werden. Der Neubau bietet diverse Vorteile wie die Optimierung der betrieblichen Prozesse, deutlich bessere Platzverhältnisse, neue lichtdurchflutete Räume, optimale Dämmungen (Wärme, Kälte, Lärm), fortschrittliche Arbeitsplätze mit mehr Sicherheit und Effizienzsteigerung, einen erhöhten Qualitätsstandart und grundsätzlich angenehmere Arbeitsbedingungen für unsere Mitarbeiter. Ein grosser Vorteil, von welchem in jeder Hinsicht auch unsere Kunden profitieren werden.

 

Durch die Modernisierung gelang es uns zudem, die betrieblichen Emissionen und den bisherigen Strom- und Wasserverbrauch deutlich zu reduzieren. Das Betriebsgebäude wurde an das Fernwärmenetz der Gemeinde Heimberg/Steffisburg angeschlossen, welches die Wärme durch eine Schnitzelheizung erzeugt.

 

Ein weiterer Mehrwert betrifft die ökologisch sinnvolle Regenwassernutzung. Dazu wird das Dachwasser des Neubaus in einem erdverlegten 40‘000 Liter-Tank gesammelt und für die betriebseigene Waschanlage genutzt. Anschliessend wird das verbrauchte Wasser biologisch aufbereitet und kann zu 80-90% wiederverwendet werden. Auf dem gleichen Dach sind ausserdem die Installationen für die geplante Photovoltaik-Anlage vorbereitet worden.

 

Über die total 18 einzeln angesteuerten Sektionaltore, kann jeder Arbeitsplatz auf direktem Weg erreicht und mit unseren hochwertigen Maschinen individuell bedient werden. Die 4 Ölstationen mit je 8 verschiedenen Ölen sparen enorm Zeit beim Befüllen der Maschinen.

 

Die Kuhn Gruppe hat durch diese enorme Investition von CHF 13.2 Mio. ein klares Statement zum Standort Heimberg abgegeben. Wir sind und bleiben der Drehpunkt für unsere Kunden der Deutsch- und Westschweiz.

 

Unsere Leistung – Ihr Erfolg!