News

News

Hier finden Sie die aktuellen Neuigkeiten über unsere Firma.

Kuhn Baumaschinen Neuigkeiten

Auszeichnung für langjährige Kuhn-Mitarbeiter
Montag, 4. Januar 2021

Kuhn Baumaschinen GmbH ist auch in Zeiten von Corona stolz auf seine Jubilare

 

Kuhn Baumaschinen GmbH in Eugendorf hat vor kurzem wieder langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geehrt. Anstelle der Weihnachtsfeier wurde den Jubilaren diesmal im kleinen Rahmen und mit dem nötigen Sicherheitsabstand seitens der Geschäftsführung gratuliert.

 

Geehrt wurde Strasser Helmut, der bereits seit 35 Jahren im Betrieb tätig ist und hierfür stellvertretend für alle Jubilare am Bild abgebildet ist.

Komatsu Limited gewinnt „Prime Minister’s Award“
Dienstag, 22. Dezember 2020

Smart Construction – Ein Top-Service für Kunden weltweit

 

Vilvoorde, Dezember 2020 – Komatsu Europe International N.V. freut sich verkünden zu können, dass Komatsu Limited am 27. Oktober 2020 für sein Konzept „Smart Construction“ den „Prime Minister‘s Award“, den ersten Preis der „Japan Service Awards“ verliehen bekommen hat. In Europa wurde Smart Construction im Jahr 2019 eingeführt.

 

Die „Japan Service Awards“, die dieses Jahr zum dritten Mal stattfanden, evaluieren in Japan ein breites Spektrum an Dienstleistungen in den Sektoren Bildung, Unterhaltung, Applikationen, Gesundheit etc. und zeichnen Unternehmen für ihre exzellenten Leistungen aus. Gewinner dieses Awards können sich als führende Dienstleistungsunternehmen und Vorreiter des jeweiligen Bereichs betrachten. Die Dienstleistungsbranche ist für etwa 70% des japanischen BIPs sowie eine Vielzahl an Arbeitsplätzen verantwortlich und nimmt damit eine Schlüsselposition im zukünftigen Wachstum der japanischen Wirtschaft ein.

 

Neueste Technologie in bewährter Form
Freitag, 11. Dezember 2020

Komatsu Verstärkung für die Bayer. Wald Granitwerke Thiele

 

Granit abbauen aber auch Ressourcen schonen – verantwortungsvoller Umgang mit der Umwelt hat beim Familienunternehmen Thiele Granit oberste Priorität, und dies nicht erst seit der Fridays for Future Bewegung. Dies spiegelt sich auch im Maschinenpark wider, der technisch immer auf neuesten Stand gehalten wird.

 

Kürzlich schaffte das Unternehmen zwei neue Komatsu Maschinen an: einen Radlader WA470-8 und einen HD605-8. Entschieden hat sich das Unternehmen für diese beiden Maschinentypen, da ältere Modelle dieser Geräte sich im Einsatz in den Granitwerken schon seit Jahren bewähren.

Bernegger setzt auf Komatsu und Kuhn
Mittwoch, 9. Dezember 2020

Im November wurde von Kuhn Baumaschinen ein Hydraulikbagger und vier Muldenkipper übergeben.

 

KOMATSU Hydraulikbagger PC490/LC-11

Der PC490/LC-11 Hydraulikbagger arbeitet schnell, kraftvoll und mit hoher Präzision. Sein Komatsu-Niederemissionsmotor sorgt für eine erhebliche Senkung des Kraftstoffverbrauchs. Neben erstklassigem Fahrerkomfort und neuen Sicherheitsausrüstungen wie KomVision überzeugt der PC490/LC-11 durch sein schnelles Ansprechverhalten und seine herausragende Arbeitsleistung.

 

KOMATSU Muldenkipper HM300-5

Dank seines kraftvollen Motors, dem Zugkraftkontrollsystem (KTCS), der robusten Ausführung und modernster Achsaufhängung und Retarder Technik ist der HM300-5 die erste Wahl. Durch die wählbaren Betriebsarten lässt sich seine Leistung optimal und spontan an jede Einsatzanforderung anpassen.

 

Beide Geräte überzeugen dank ihrer neuen umweltfreundlichen Motoren - mit EU Stufe V- durch gesteigerte Kraftstoffeffizienz und sind besonders einfach in ihrer Wartung.

application/pdf firma_bernegger_setzt_auf_kuhn.pdf (1.25 MB)

KUHN Aktuell 42/2020
Mittwoch, 2. Dezember 2020

Neuerste Informationen aus dem Bereich der Kuhn Baumaschinen.

Ausgabe 42/2020

Strabag vertraut auf den neuesten Komatsu-Radlader
Dienstag, 1. Dezember 2020

Der österreichische Baukonzern Strabag setzt stets auf Qualität. Auch was den eigenen Fuhrpark betrifft, in dem sich das Unternehmen mit dem neuen Komatsu-Radlader WA475-10E0 von Kuhn verstärkt hat. Die 295 PS-starke Baumaschine strotzt vor Leistungskraft und arbeitet dabei im Sinne der Umwelt enorm effizient.

Komatsu optimiert mit „Smart Construction“ digitale Lösungen für die Bauindustrie
Montag, 30. November 2020

Durch die Umwandlung gesammelter Daten in wertvolle Informationen hilft „Smart Construction“ Unternehmen dabei, Personal, Maschinen und Material noch besser und zielgerichteter einzusetzen. Das optimiert die Arbeitsbedingungen und macht Unternehmen noch erfolgreicher.

 

Die Effizienz des Bauens lässt sich durch digitale Unterstützung wesentlich erhöhen. Unter dem Namen „Smart Construction“ vereint Komatsu zwölf Innovationen im Sinne einer unkomplizierten Digitalisierung der Bauindustrie. Dabei kommt es zur Markteinführung von acht neuen Software-Anwendungen und vier neuen Geräten des Internets der Dinge (IoT – Internet of Things). „Smart Construction“ wurde in Japan erstmals im Jahr 2015 eingeführt, um die Effizienz zu steigern und eine Lösung für den Arbeitskräftemangel zu finden.

 

Mittlerweile gibt es in Japan, den USA und Europa über 10.000 Baustellen, auf welchen „Smart Construction“ zum Einsatz kommt. Das Netzwerk soll zukünftig noch stärker ausgebaut werden, um allen Kunden in Europa den Weg in eine optimierte digitale Arbeitsweise zu ermöglichen.

Firma Kuhn setzt auf Sonnenenergie
Mittwoch, 18. November 2020

Firma Kuhn setzt auf Sonnenenergie

Salzburg AG ist verlässlicher Partner von Salzburger Unternehmen

 

Auch die Firma Kuhn mit Firmensitz in Eugendorf setzt auf Energie aus Sonnenkraft. Die Salzburg AG installierte in der vergangenen Woche eine 19 kWp starke Anlage am Dach des Headquarters. 60 Photovoltaik-Panele erzeugen zukünftig 18.000 kWh Strom pro Jahr. Rund 90 Prozent wird vom Unternehmen selbst verbraucht.

 

Der Energiemarkt verändert sich derzeit wie kaum ein anderer Markt in Europa, Klimawandel und Digitalisierung bringen ganz neue Kundenbedürfnisse mit sich. Durch die maßgeschneiderten Produkte und Dienstleistungen der Salzburg AG können sich nicht nur Privatpersonen, sondern auch Unternehmen aktiv an der Klimawende beteiligen. Die Firma Kuhn in Eugendorf hat sich für grünen Strom aus Sonnenkraft entschieden.

Der Komatsu PC210LCi-11 arbeitet wie auf Schiene
Dienstag, 17. November 2020

Das Bauunternehmen Gebrüder Haider baut schon lange auf die Zusammenarbeit mit Kuhn und Komatsu-Maschinen. Aktuell ermöglicht der Bagger PC210LCi-11, leistungsstarkes und aufgrund der eingesetzten 3D-Steuerung auch sehr exaktes Arbeiten, bei einer Baustelle der ÖBB. Das Projekt in Neumarkt-Steindorf ist voll auf Schiene.

 

Der familiengeführten Gebrüder Haider Bauunternehmung aus Großraming in Oberösterreich ist es gelungen, eine bedeutende Firmengruppe mit europäischem Format aufzubauen. Die Unternehmensgruppe erwirtschaftet mit rund 2.000 Mitarbeitern jährliche Umsätze in der Höhe von etwa 450 Millionen Euro.

 

Moderne Technologien haben bei einem derartigen Big Player der Baubranche längst Einzug gefunden. „Wir können auf eine langjährige Erfahrung in punkto 3D-Steuerungen zurückblicken.

Einsatz in steilem Gelände
Montag, 9. November 2020

Neuer Komatsu Dumper von Kuhn ergänzt Fuhrpark im SWM Schotterwerk

 

Gerade im Straßen- und Tiefbau ist es essenziell, dass die kontinuierliche Materialversorgung sichergestellt ist, um die Baustellen zeitnah fertigzustellen. Die Firma SWM aus der Nähe von Ludwigsburg sorgt dafür, dass die Straßen- und Tiefbauer genug Material zur Verfügung haben, um reibungslos arbeiten zu können.

 

Im Schotterwerk Markgröningen wird Muschelkalk abgebaut, der als Grundlage beziehungsweise Zuschlagstoff in Asphalt- und Betonwerkwerken benötigt wird. Hier unterstützt seit Kurzem ein neuer knickgelenkter Komatsu Muldenkipper HM400-5 von Kuhn Baumaschinen den vorhandenen Fuhrpark – der zweite seiner Modellreihe.

 

 

 

 

Die Warrior 2100 Spaleck ist eine außergewöhnliche Siebanlage
Dienstag, 20. Oktober 2020

„Sie ist die einzige Maschine, welche die perfekte Absiebung unserer siebschwierigen Materialien leisten kann“, sagt Christian Ehrensberger jun. von der Firma Ehrensberger aus Tenneck bei Werfen im Pongau, die ein Schotterwerk, ein Recyclingwerk und ein Erdenwerk betreibt. 

 

Die Ehrensberger GmbH liefert Produkte, die als grundlegende Komponenten für die Bauindustrie dienen. Baustoffe wie Sand, Kies, Beton, Humus und Substratmischungen werden zum allergrößten Teil mit firmeneigenen LKW- und Spezialfahrzeugflotten geliefert. Ehrensberger, mit Hauptfirmenstandort in Tenneck im Salzburger Pongau, ist heute eines der leistungsfähigsten Unternehmen in seiner Sparte und beliefert seine Kunden seit fast 100 Jahren.

 

Kuhn stattet erstmals Komatsu-Minibagger mit Topcon 3D-Steuerung aus
Freitag, 2. Oktober 2020

Bisher wurde die Topcon 3D-Steuerung X-53i meist im Zusammenspiel mit Großbaggern eingesetzt. Die „Schermann Erdbau- und Recycling GmbH“ nutzt die digitalen Vorteile aktuell beim Neubau des Krankenhauses in Oberwart.

Presse

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an

Pressekontakt

Presseanfragen richten Sie bitte an:

c.buchner@kuhn.at 

Vielen Dank!

KUHN Imagefilm

Das neuste Video der Kuhn Gruppe.

Kuhn Aktuell 2020