Baumaschinen / News

News

News

Hier finden Sie die aktuellen Neuigkeiten über unsere Firma.

Kuhn Baumaschinen Neuigkeiten

Ankündigung der Konzeptmaschine des ersten vollelektrischen, ferngesteuerten Minibaggers von Komatsu
Montag, 2. August 2021

Gemeinsame Wertschöpfung durch Produktion und technologische Innovationen für eine nachhaltige Zukunft, zum Wohle der Menschen, Unternehmen und unserer Erde

 

Aktivitäten zum 100. Firmenjubiläum:

 

Vilvoorde, Juni 2021 – Anlässlich seines 100. Firmenjubiläums am 13. Mai kündigte Komatsu Ltd. (Präsident und CEO: Hiroyuki Ogawa) (im Folgenden „Komatsu“) einen von einer Lithium-Ionenbatterie angetriebenen, vollelektrischen (ohne hydraulischen Antrieb) und vollständig ferngesteuerten Minibagger als Konzeptmaschine für zukünftige Maschinengenerationen an.

 

Dieses Konzept für einen vollelektrischen Minibagger der 3-Tonnen-Klasse (Löffelvolumen 0,09 m3) soll die Grundlage für die Kommerzialisierung vollelektrischer Baumaschinen der Zukunft legen. Es basiert auf dem gesammelten technischen Fachwissen von Komatsu im Bereich elektrische Gabelstapler und Minibagger und enthält neue Technologien wie Lithium-Ionenbatterien und elektrische Zylinder ohne Hydraulik. Dank seines vollelektrischen Antriebs erzeugt er keine Abgase, Lärm oder Wärmeabstrahlung und ermöglicht einen ermüdungsarmen Betrieb in jeder Arbeitsumgebung. Neben einer verbesserten Energieeffizienz fallen wegen der fehlenden Hydraulik außerdem einige Wartungsarbeiten weg.

Komatsu-Radlader WA475-10: Strotzt vor Kraft und arbeitet trotzdem umweltschonend
Mittwoch, 21. Juli 2021

Die Salzburger Sand- & Kieswerke haben schon reihenweise Komatsu-Baumaschinen bei Kuhn erworben. Die lange Partnerschaft findet aktuell durch den Kauf eines neuen Radladers ihre Fortsetzung.

 

Neben der Zentrale in Salzburg findet man die Salzburger Sand- & Kieswerke (SSK) verstreut im ganzen Salzburger Land. Mehr als 120 Personen arbeiten in den firmeneigenen Kies- und Betonwerken. Gemeinsam mit dem administrativen Bereich beschäftigt das Unternehmen über 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dabei produzierte das Familienunternehmen seit seinem Bestehen im Jahr 1971 bisher mehr als 8 Millionen Kubikmeter Beton. Die SSK legt seit jeher sehr viel Wert auf einen nachhaltigen und schonenden Umgang mit der Umwelt. Seit Jahrzehnten verlassen sich die zahlreichen Kunden auf die Baustoffe der Salzburger Sand- & Kieswerke. Als Erfolgsfaktoren für das Unternehmen sieht die Geschäftsleitung auch die Weiterentwicklung energiesparender Technologien und ökologische Nachhaltigkeit. Der Fuhrpark der SSK besteht zu 80 Prozent aus Fahrzeugen der Emissionsklasse EURO VI, also jener Schadstoffklasse mit dem geringsten Emissions-Ausstoß.

Rascher und genauer arbeiten mit der Topcon 2D-Baggersteuerung
Montag, 21. Juni 2021

Effizientes Arbeiten und genaues Einhalten der Sollhöhe. Die Topcon 2D-Steuerung X-52x kann auf Baggern aller Hersteller angebracht werden und erleichtert den Fahrern das Arbeiten. Bestätigen kann das die Firma Katzlberger, die eine innovative 2D-Baggersteuerung bei Kuhn erworben hat.

 

Die Katzlberger GmbH aus dem oberösterreichischen Mettmach ist tätig in den Feldern Erdbau, Abbruch und Demontage. Ebenso ist das Unternehmen Spezialist für Sortierung, Entsorgung und Recycling von Baustoffen. Ein starker Partner in der Region des Innviertels, der bereits seit Generationen als verlässlicher Arbeitgeber bekannt ist. Im Erdbau Mettmach setzt Katzlberger seit kurzem auf mehr Technologie, um die Arbeitsweise einfacher und ökonomischer zu gestalten. Neu erworben wurde dazu die 2D-Baggersteuerung X-52x von Topcon.

 

HABAU ist langjähriger Mobilbagger-Kunde von Kuhn
Freitag, 18. Juni 2021

In der Gewichtsklasse um die 15 Tonnen kauft das erfolgreiche Bauunternehmen Habau seine Mobilbagger seit gut 20 Jahren beim Baumaschinenhändler Kuhn. Kürzlich wurden wieder zwei neue PW148-11 von Komatsu übergeben.

 

K100 Demolition – Einladung zur digitalen Veranstaltung am 22. Juni 2021 um 19:00 h
Donnerstag, 17. Juni 2021

Als langjähriger Partner und Unterstützer der Abbruchbranche in Europa wissen wir, dass Abbruchprofis ständig nach mehr Sicherheit, höheren Arbeitsstandards und höherer Produktivität streben.

 

Ein wichtiges Element bei diesen Bemühungen ist die verstärkte Mechanisierung, um das Personal nach Möglichkeit von potenziellen Gefahren fernzuhalten.

 

Komatsu freut sich, unser revolutionäres neues K100-Auslegerwechselsystem vorzustellen, mit dem der Fahrer die Auslegerkonfiguration unserer PC490HRD-11-Maschine bequem und sicher von der Kabine aus ändern kann – und ohne die Hilfe anderer Arbeiter.

 

Wir würden uns freuen, wenn Sie am 22. Juni 2021 an unserer    Online-Einführungsveranstaltung teilnehmen könnten, bei der wir Ihnen die Inspiration hinter der Entwicklung und die möglichen Vorteile für die Branche erläutern. Sehen Sie sich den Kurzbericht zur Einstimmung an:  Watch the teaser

 

 Register now 

 

Komatsu, NTT DOCOMO, Sony Semiconductor Solutions und Nomura Research Institute führen „EARTHBRAIN“ ein
Mittwoch, 16. Juni 2021

Für mehr Sicherheit, Produktivität und Umweltfreundlichkeit im Baugewerbe

 

Vilvoorde, Mai 2021 – Am 30. April 2021 gaben Komatsu Ltd., NTT DOCOMO, INC., die Sony Semiconductor Solutions Corporation und das Nomura Research Institute, Ltd. gemeinsam bekannt, dass sie die Gründung eines neuen Unternehmens namens EARTHBRAIN Ltd. vereinbart haben, das die digitale Transformation in der Bauindustrie unterstützen und zu deutlichen Verbesserungen bei Sicherheit, Produktivität und Umweltschutz in der Branche beitragen soll.

 

Unter anderem aufgrund der alternden Bevölkerung und dem Rückgang der Zahl der Arbeitskräfte in der japanischen Bauindustrie sowie der Verbreitung von COVID-19 auf Baustellen weltweit werden die Forderungen nach einer Änderung der Arbeitsweisen immer lauter. EARTHBRAIN soll diese Probleme durch digitale Transformation lösen.

Das neue Unternehmen wird Komatsu´s Lösung „Smart Construction“[1] weiterentwickeln und seine Services in Zukunft weltweit anbieten, für Baumaschinen jeder Marke und alle auf Baustellen eingesetzten Maschinen und Fahrzeuge. Durch Kombination des Fachwissens und der Technologien der vier Unternehmen wird EARTHBRAIN die nächste Generation von Smart Construction bereitstellen. 

Die nächste Generation Smart Construction wird auf der Grundlage der beschleunigten Entwicklung und Bereitstellung von Visualisierungsvorrichtungen und -anwendungen von EARTHBRAIN digitale Zwillinge[2] an Baustellen erstellen und so eine Überwachung, Analyse und Optimierung von Gelände, Baumaschinen, Maschinenbedienern, Materialien, Sicherheit und Umweltfaktoren in Echtzeit ermöglichen.

 

[1] Smart Construction ist eine Lösung für hochproduktive, saubere und sichere Baustellen durch die Kombination verschiedener Baustellendaten über ICT.

[2] Datengestützte virtuelle Nachbildungen physikalischer Objekte oder Prozesse für Simulationen, deren Ergebnisse daraufhin an die analoge Welt zurückgemeldet werden.

 

             

Wirtschaftliche Präzisionsarbeit mit dem neuen Hochfrequenzsieb MHFS2618
Freitag, 11. Juni 2021

Vor allem die Edelsplitt- und Asphaltindustrie benötigen präzise spezifizierte Materialien mit sehr feinen und trotzdem genauen Siebtrennschnitten. Mit klassischen Siebanlagen sind diese minimalen Größen meist technisch nicht zu erreichen, da bei den geforderten Trennschnitten von null bis zwei Millimeter Korngröße normale Kreisschwinger aufgrund der geringen Sieböffnungsweiten schlicht nicht funktionieren. Es braucht daher innovative Spezialsiebmaschinen.

 

Die neue MFHS-Serie (dabei handelt es sich um modulare Hochfrequenz-Siebe) stellt dem Betreiber nun eine „Baukastenlösung“ mit Ein- und Zweideck-Siebmaschinen in mobilen und stationären Konfigurationen und mit skalierbaren Siebgrößen zur Verfügung. Diese Hochfrequenz-Siebanlagen nutzen den Stratifikationseffekt, um damit die geforderten Trennschnitte in höchster Qualität zu erreichen. Neben den technischen Erfolgen kommt es durch die innovativen Siebanlagen auch zu wirtschaftlichen Vorteilen. Die Investitionskosten und der Energieverbrauch fallen sehr gering aus. Und aufgrund der sehr guten Trennschärfe der produzierten Materialien erspart man sich teures Bindemittel, das etwa für die Asphaltproduktion benötigt wird.

 

Stratifikation (bzw. „Schichtung“) bezeichnet den physikalischen Effekt der Entmischung durch Vibration. Bringt man ein Gemisch aus verschiedenen Körnungen zum Vibrieren, sammeln sich die feinen Korbanteile am Boden (sprich direkt am Siebbelag) während größere und damit entsprechend schwerere Bestandteile im Materialgemisch nach oben (und damit weg vom Siebbelag) gedrückt werden. Erst die geschickte Ausnutzung dieses physikalischen Phänomens ermöglicht derartig feine und präzise Trennungen.

Erreicht wird diese Feinheit mit einem unkonventionellen Siebaufbau – nicht der Siebkasten, sondern nur der Siebbelag selbst wird mittels abgestimmter und einzeln einstellbarer Elektromotoren zum Schwingen gebracht. Das aber mit der vielfachen Geschwindigkeit normaler Siebanlagen – und erst diese extrem hohe Schwingfrequenz verursacht die Trennung des Materials.

 

Komatsu Driving Academy
Mittwoch, 9. Juni 2021

Sie möchten Ihre eigenen oder die Fertigkeiten Ihrer Baumaschinenfahrer weiterentwickeln?

 

Für den Arbeitsalltag mit der Baumaschine gibt es neben dem Erlernen der grundsätzlichen Arbeitsschritte viele Kniffe und hilfreiche Tipps, von denen sowohl Anfänger als auch erfahrene Baumaschinenführer profitieren können. Unter Berücksichtigung der Vorkenntnisse, wird neben sicherheitsrelevanten Aspekten auch die effiziente Bedienung der Baumaschine im Arbeitseinsatz, welche einen wesentlichen Einfluss auf die Maschinenbetriebskosten hat, geschult.

 

Nachdem Komatsu bereits erste Informationen zur Driving Academy kommuniziert hat, folgen nun Details zum Schulungsprogramm.  In der Komatsu Driving Academy kann das sichere und effiziente Bedienen von Baumaschinen in Theorie und Praxis mit Hilfe von ausgewiesenen Experten und innovativen Technologien, wie einem Fahrsimulator mit beweglicher Plattform und einem Virtual Reality Room erlernt und erfahren werden. Das Schulungsangebot beinhaltet vier Trainingskonzepte mit unterschiedlichen Zielgruppen und Zielsetzungen.

Die Kuhn-Gruppe trotzt der Krise
Montag, 7. Juni 2021

Das Geschäftsjahr 2020 stand für alle Unternehmen weltweit im Zeichen der Covid-19-Pandemie, weshalb es historisch gesehen, zu einem besonders herausfordernden Wirtschaftsjahr zählen wird. Die Kuhn-Gruppe darf mit dem abgelaufenen Geschäftsjahr 2020/2021, das mit Ende März abgeschlossen wurde, dennoch zufrieden sein.

Gartengestaltung nach Maß
Dienstag, 25. Mai 2021

Die Firma Gartenstyle hat bei Kuhn drei Maschinen erworben, um die Wünsche der Kunden weiterhin bestens erfüllen zu können. Wenn es gilt, den Garten um- oder neuzugestalten, braucht es leistungsstarke Geräte.

Der neue Komatsu-Kompaktbagger erstmals in Österreich im Einsatz
Mittwoch, 12. Mai 2021

Andreas Fritz und sein fünfköpfiges Team stehen für hochqualitativen Erdbau und professionelle Baggerarbeiten. Das Unternehmen aus dem oberösterreichischen Mühlviertel ist das erste in Österreich, das den neuen Komatsu-Bagger PC88MR-11 erworben hat. Das Arbeitsgerät steht vor allem für eine hervorragende Effizienz.

Kuhn Aktuell 43/2021
Dienstag, 4. Mai 2021

Neueste Informationen aus dem Bereich der Kuhn Baumaschinen.

Ausgabe 43/2021

Presse

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an

Pressekontakt

Presseanfragen richten Sie bitte an:

c.buchner@kuhn.at 

Vielen Dank!

KUHN Imagefilm

Das neuste Video der Kuhn Gruppe.

Kuhn Aktuell 43/2021